HypeTrain Studios

Truck World: Australia – ein vielversprechender Lkw-Simulator mit atemberaubender Grafik

today16. April 2022 1

Hintergrund
share close

Truck World: Australia könnte eine neuere Ära an Trucksimulationen einleiten. Wir erklären euch alles über das Grafikwunder aus Polen.

Der Thron der beiden Lkw-Simulationen „Euro Truck Simulator 2“ und „American Truck Simulator“ könnte schon bald ordentlich wackeln. Ein vielversprechendes Projekt aus Polen zeigt nun eine immersive Welt mit atemberaubender Grafik, von der Unreal Engine befeuert. Anders als die meisten aktuellen Simulationen rund um die tonnenschweren Autobahnboliden widmet sich Truck World: Australia, wie es der Name schon sehr offensichtlich vermuten lässt, dem Land Australien.

Gameplay-Trailer macht starken Eindruck

Angekündigt wurde „Truck World: Australia“ vor rund 5 Monaten mit einem Cinematic-Trailer auf YouTube. Seitdem wurde es ruhig um den Entwicklungsstand des Spiels. Lediglich ein paar nicht viel aussagende Devupdates erschienen auf Instagram. Jetzt haben sich die polnischen Entwickler hinter der Lkw-Simulation mit einem bombastischen Gameplay-Trailer zurückgemeldet. Dieser zeigt eine immersive und detailreiche Welt mit Mechaniken, die Spiele von SCS Software bis heute missen lassen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Einen echten Verladungsprozess, in der man die Ladung festzurren kann, fehlt bei den beiden Lkw-Simulationen von SCS Software zu Gänze. Wobei sich genau jenes Element immer wieder gewünscht wird. In Truck World: Australia könnte genau diese Mechanik seinen Weg ins Spiel finden. Außerdem zeigt der Trailer nicht nur eine detailreiche Umwelt und eine realistischere Verladung, sondern auch andere Arbeiten, die beim Aufsatteln eben passieren müssen. So liegt es in der Hand des Fahrers, die Stützen des Aufliegers nach erfolgreichem Anrucken einzuziehen. Allerdings ist das nicht das Einzige, was das polnische Devteam „Truck World Studio“ verspricht.

Entwickler trägt dick auf

Wie die Steampage verlauten lässt, kann sich der Spieler auf sehr viel Content gefasst machen. Neben der sowieso schon harten Umwelt des Outbacks können wir uns auch hinter das Steuer eines echten australischen „Road Train“ begeben – meist Sattelzüge mit 3 Aufliegern oder. Außerdem soll es auch Hochrisiko-Frachten, vermutlich Schwertransporte, geben. Auch die Open World Map von Truck World: Australia soll ein realistisches Bild des sechstgrößten Landes der Welt darbieten, während wir auf ein dynamisches Wettersystem und einen Tag-Nacht-Wechsel nicht verzichten müssen. Während dessen können wir auch unser eigenes Unternehmen führen und verwalten.

Aber auch Modder werden auf ihre Kosten kommen. So verspricht der Entwickler neben zahlreichen Anpassungsoptionen der Trucks auch ein Modsystem, welches über den Steam Workshop laufen wird.

Australien als Schauplatz eine ausgezeichnete Wahl

Dass man sich ausgerechnet für Australien entschieden hat, könnte smarter kaum sein. Dass die Konkurrenz zumeist keine großen kommerziellen Erfolge auf dem europäischen Markt gegen den Euro Truck Simulator 2 verzeichnete, ist schon der beste Indikator, sich für eine Region zu entscheiden, welche in der Szene in letzter Zeit eher vernachlässigt wurde. Zuletzt waren es noch SCS Software mit „18 Wheels of Steel: Extreme Truckers 2“, welche sich mit dem Outback befassten. Eine Open-World fehlte damals allerdings zur Gänze und ansonsten merkt man dem Spiel das Alter von 11 Jahren auch an. Es scheint also mehr als klug, sich auf Australien zu fixieren.

Klar ist, dass die Entwickler „Truck World Studios“, welche den Fokus dem Namen zufolge nur auf Lkw-Simulationen legen, ordentlich Muskeln spielen lassen. Und das könnte dem Markt tatsächlich sehr frischen Wind bringen. Nichtsdestotrotz ist es nur ein einziges Gameplay-Video auf einem Hof, welches viele weitere Fragen noch nicht beantwortet. Gespannt sein sollte man aber definitiv auf Truck World: Australia!

Geschrieben von: Ralph Köhler

Rate it

Vorheriger Beitrag

Breaking

SCS Software-Osterevent kündigt Balkan-DLC an

Überaschung am Karfreitag! Das Osterevent von SCS Software kündigt eine neue Kartenerweiterung an. Das nächste führt uns wohl auf den Balkan. SCS Software war immer für ihre einfallsreichen Ankündigungen bekannt. Da kommt Ostern als feierliches Fest ganz gelegen.  So schicken euch die tschechischen Entwickler auf Ostereiersuche. Sollte "Heart of Russia", wie das DLC aktuell noch heißt, planweise erscheinen, führt uns die übernächste Kartenerweiterung auf den Balkan. Am Abend des Karfreitags […]

today15. April 2022 4


0%