Aerosoft

Autobahnpolizei Simulator 3 erschienen

today23. Juni 2022 4

Hintergrund
share close

Der Autobahnpolizei Simulator 3 ist heute erschienen. Was die vom Bund unterstützte Simulation können soll, klären wir in diesem Artikel.

Wohl kaum ein Entwickler kann von sich behaupten, dass man staatlich unterstützt wird. Der Autobahnpolizei Simulator 3 von Aerosoft und Z-Software ist ein jenes vom Bund unterstützte Spiel. 125.000 Euro stemmte das Bundesministerium für Digitales und Verkehr von für den Simulator. Heute ist dieser für die ältere sowie die aktuelle Konsolengeneration und den PC erschienen – lediglich Spieler der Xbox One müssen sich noch ein wenig gedulden. Wir sagen dir, was der Autobahnpolizei Simulator 3 bietet.

Die Featureliste – endlich mit Stealth-Elementen und Landstraßen!

Okay, die Überschrift klingt vielleicht ironisch, aber tatsächlich ist das der Fall. Der Autobahnpolizei Simulator 3 bietet neuerdings genau das. So soll es neue Fähigkeiten wie Schießen und eben Schleichen geben. Aber keine Angst, wir meucheln uns nicht über deutsche Autobahnen, oder? Immerhin ist das Spiel erst ab 12 Jahren freigegeben. Das ist schon relativ ungewöhnlich für eine Alltagssimulation.

Zurück zum Thema. Neben den neuen Fähigkeiten bietet die Polizeisimulation auch viele Einsatzfahrzeuge und dazu passende Missionen. Vorab gibt es selbstverständlich eine Fahrschule und ein Schießtraining für dich als Nachwuchspolizisten. Außerdem wurde das Gameplay bei Situationen wiE Unfällen und Verkehrsunfällen verbessert. Hinzukommen neue Missionstypen wie liegen gebliebene Fahrzeuge, Straßensperren und Raubüberfälle.

Außerdem sollen wir wieder eine erkundbare Open-World mit einem abwechslungsreichen Straßennetz erhalten. Auch Landstraßen seien jetzt von der Partie. Als große Neuerung wird innerhalb der Pressemitteilung auch das überarbeitete Progressionssystem genannt. Dieses bietet verschiedene Ränge, freischaltbare Fahrzeugupgrades und Fähigkeiten.

„Mit Autobahnpolizei Simulator 3 präsentieren wir den Spielern den abwechslungsreichsten Titel der Autobahnpolizei-Simulator-Reihe. Die Entwickler von Z-Software setzen auf bewährte und beliebte Features, erweitern die Spielwelt aber um spannende Missionen, die sowohl Kenner der Spielereihe als auch Neulinge hervorragend unterhalten werden, und viele weitere Neuerungen“, sagt Winfried Diekmann, Geschäftsführer und Gründer von Aerosoft.

Verhaltene erste Reviews

Die ersten Reviews auf Steam zum Autobahnpolizei Simulator 3 lassen nichts Gutes verlauten. Einige User schreiben davon, dass der Polizeisimulator von Aerosoft und Z-Software in Sachen Bugs  zu den beiden, ebenfalls stark kritisierten, Vorgängern in nichts nachstehe. Das spiegelt sich auch in den Rezensionen aus. Zum Zeitpunkt dieses Beitrags fallen diese auf Steam nämlich „größtenteils negativ“ aus.

„Das Spiel ist – wie seine Vorgänger Teil 2 und Teil 1 – komplett verbuggt und komplett lächerlich. Die Unfallskizzen sind so penibel, dass man sich in YouTube-Videos Rat holen muss und die Quadrate zählen muss, um die Gegenstände auf den Millimeter genau zu platzieren“, schreibt zum Beispiel User „BastiiLo“. Ein weiterer Nutzer kritisiert die nach wie vor starken FPS-Drops bei sowieso schon schlechter Performance. Auch liege die höchstmögliche Auflösung bei 1920 zu 1080 Pixel – alles darüber sei nicht unterstützt. Allerdings gibt es nicht nur negative Kritiken am Spiel.

„Nach nun 3 Spielstunden bin ich ziemlich begeistert. Die Spielidee hat potential und ist ziemlich cool umgesetzt […]“, schreibt Nutzer „TweeK“ in seiner Steam-Rezension. Mit diesen Kritiken sollte man aber dennoch nicht vorschnell urteilen. Immerhin befinden wir uns noch kurz nach Veröffentlichung und eventuelle Updates könnten das Spielerlebnis noch verbessern. Erwähnen sollte man dennoch, dass die beiden Vorgänger durch ähnliche Fehler nicht sonderlich glänzten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Autobahnpolzei Simulator 3 ist auf PlayStation 4 und der PlayStation 5 sowie der Xbox Series S und X erhältlich für 29,99 Euro. Auf dem PC (Steam) kostet die Simulation 29.95 Euro. Die Xbox One Version dürfte noch auf sich warten lassen, heißt es in der offiziellen Pressemitteilung von Aerosoft.

Geschrieben von: Ralph Köhler

Rate it

Vorheriger Beitrag

astragon Entertainment

Neuer Bau-Simulator mit kooperativem Multiplayer und zwei Karten

Das Warten hat ein Ende! weltenbauer und astragon Entertainment haben einen neuen Bau Simulator angekündigt. Der kommt mit einem Multiplayer, zwei großen Spielkarten und jeder Menge mehr an neuen Features. Endlich ist es so weit - der Bau-Simulator 2015 erhält endlich einen vollwertigen Nachfolger für den PC und die Konsolen! Und die Featureliste für die neue Bausimulation könnte kaum größer sein. Neben der siebenjährigen Abstinenz eines umfangreichen Koop-Multiplayers, kehrt dieser […]

today22. Juni 2022 2 2


0%